icon / home icon / small arrow right / light News icon / small arrow right / light Susanne Leeb übernimmt Leitung des LBG Career Centers
19.04.2022 von LBG Career Center

Susanne Leeb übernimmt Leitung des LBG Career Centers

Mit 01. April übernahm Susanne Leeb (44) die Leitung des Career Centers der Ludwig Boltzmann Gesellschaft.

In ihrer neuen Funktion verantwortet Susanne Leeb die strategische Ausrichtung des Career Centers, die (Weiter-) entwicklung von Karriereentwicklungsmaßnahmen sowie die Vernetzung und Zusammenarbeit mit diversen Stakeholdern in der Wissenschaft, Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor. Die gebürtige Deutsche ist studierte Betriebswirtin und Expertin für HR-Management, Personal- und Organisationsentwicklung mit fundierter Aus- und Weiterbildung und langjähriger Berufserfahrung in den genannten Bereichen. Susanne Leeb war mehr als 10 Jahre in internationalen, mittelständischen Unternehmen tätig und unterstützte diese mit ihrer Expertise im Aufbau, der Optimierung und dem Management von HR- und OE- Prozessen und -Strukturen.

In ihrer vorherigen Position am Career Center der TU Wien, war sie 5 Jahre an der Schnittstelle Universität, Wissenschaft und Industrie tätig und zeichnete für den Bereich Karriereberatung und -entwicklung  für Studierende, Absolvent:innen und Prae/Postdocs der TU Wien verantwortlich. Außerdem beriet sie mit ihrem Know how in Employer Branding und Talent Management als HR Consultant Unternehmen bezgl. geeigneter Strategien und -Formate an der TU Wien.

Den Bedarf des Career Centers sieht Susanne Leeb stärker denn je als gegeben! Dies bestätigt auch eine kürzlich in Auftrag gegebene IHS-Studie. So steht den 20.000 Doktoratsstudierenden und jährlich mehr als 2.000 Doktoratsabsolvent:innen in Österreich nur ein sehr begrenztes Angebot an langfristigen universitären Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung, so dass nur wenige reale Chancen auf einen dauerhaften, gesicherten Arbeitsplatz in der Wissenschaft haben. Eine frühzeitige Unterstützung der jungen Forscher:innen in ihrer individuellen Karriereentwicklung innerhalb oder außerhalb der Wissenschaft wird daher als sehr bedeutend gesehen. Weitere Infos zur Studie folgen kommende Woche auf unserer Website.

Das Career Center freut sich über die fachliche und menschliche Bereicherung und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Unterstützung von Forscher:innen und Führungskräften in ihrer individuellen Karriereentwicklung.

a. Photo Credit: Lea Sonderegger